Fahrradsicherheit für Kinder: Real informiert

Fahrradsicherheit für KinderWenn das Kind aufs Fahrrad soll, egal ob als Baby in einem Hänger, zum Kindergarten im Kindersitz oder auf das erste eigene Rad, kommen viele Fragen auf die Eltern zu. Fahrradclubs haben Antworten, Fachhändler haben Rat. Um sich einen Überblick zu verschaffen, hat das Kaufhaus Real eine Broschüre online gestellt, die sich jeder kostenlos herunterladen kann.

Auf 18 übersichtlichen Seiten mit Checklisten zu konkreten Fragen erfährt man vieles über Kindersitze, Fahrradanhänger, Lastenräder, Lauf- und Spielräder, über Verkehrsregeln, Beleuchtung und Helme und darüber, dass man Radfahren besser ohne Stützräder lernt.

Eine kleine Website bietet die Broschüre zum Download an und fasst noch einmal einzelne Tipps zusammen: http://www.real.de/kinderfahrrad-ratgeber.html

Das ganze Angebot ist neutral und werbefrei, erst ganz am unteren Rand sind Links zum Real-Onlineshop präsentiert – aber wenn man alles richtig gelesen hat, hat man sicher sowieso begriffen, dass man ein Rad mit dem Kind zusammen ausprobieren sollte. Das kann man bei vielen Händlern, auch bei Real.

Persönlicher Tipp zur Saison: Wenn das Fahrrad unter den Weihnachtsbaum soll, bedenkt, dass es zwar sofort ausprobiert wird, so „richtig“ aber erst im Frühjahr rollt – da ist das Kind schon wieder ein paar Zentimeter größer.

Ein Gedanke zu „Fahrradsicherheit für Kinder: Real informiert“

  1. Fahrradsicherheit ist so wichtig, danke lieber Thomas für diesen Beitrag.
    Ich hätte da auch noch einen kleinen Short-tip für alle Eltern und zwar: Wenn Eltern sich entscheiden ein Fahrrad zu kaufen sollte darauf geachtet werden, dass es einen tiefen Durchstieg hat. Dadurch kann auch in Gefahrensituationen schnell vom Kinderfahrrad abgesprungen werden.

    Ich hoffe ich kann mit diesem Tip jemandem bei der richtigen Entscheidungswahl helfen.

    Liebe Grüße,
    Annabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.