Selbstaufblasende Reifen?!?

„Ist es nicht einfach eine wunderbare Idee?“ lautet die rhetorische Frage des Entwicklers. Und natürlich ist es das – darüber wird es nichts zu diskutieren geben. Und, hat man das scheinbare Wunder einmal kapiert, außerdem eine logische.

Pumptire von Benjamin Krempel, trotz des Namens und des NZZ-Artikels ein Amerikaner, hat eine zweite Luftkammer auf der Außenseite, die aus der Abrollbewegung des Reifens und dem Gewicht des Radlers Luftdruck generiert und von einer äußeren Öffnung weg in den eigentlichen Pneu drückt; Membranen sorgen dafür, dass der Rückweg versperrt bleibt. Es gibt einen funktionierenden Prototypen und, man ist ja heute schnell damit bei der Hand, einen Aufruf zum Vorabbestellen.

Es dürfte nicht reichen, einen Platten von Null weg aufzublasen, aber während der Fahrt immer einen konstanten Luftdruck zu haben ist auch eine verlockende Idee. (via ADFC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.